Erstellt: 29.11.2017Zuletzt geändert: 12.02.2018713x angesehen

Original Redondo Ball - vielseitiges Training & Entspannung

    Basicwissen Original Redondo Ball:

  • weicher, geschäumter und äußerst belastbarer Ball für Fitness, Pilates und Wellness
  • vielseitig einsetzbares Trainingsgerät
  • besonders geeignet zum Training der Wirbelsäulen-, Bauch- und Beckenbodenmuskulatur
  • ebenso zur Tiefenentspannung und Relaxation, Massage der Nackenmuskulatur und Beweglichmachung der Wirbelgelenke
  • leichte Anpassung der gewünschten Flexibilität durch einfaches Aufpusten und Entlüften des Balles
  • laut Hersteller bis 120 kg bei Übungen im Liegen belastbar
  • geruchsneutrales und gesundheitlich unbedenkliches Material (PVC)
Varianten des Redondo Balls:
  • anthrazit/ 18cm
  • blau/ 22cm
  • rubinrot/ 26cm
  • hellgrün/ 38cm
Für diese Übung auf den Rücken legen, die Arme seitlich am Körper. Die Beine anwinkeln und die Füße hüftbreit auf den Boden stellen. Nun den Original Redondo Ball zwischen die Knie klemmen und Druck auf den Ball ausüben. Jetzt das Becken langsam und gleichmäßig heben und senken. Permanent die Spannung halten.

Die Übung 30x wiederholen.
Zum Ausführen dieser Übung auf den Rücken legen und den Original Redondo Ball im Bereich des unteren Rückens platzieren. Die Arme seitlich neben dem Körper legen, die Handflächen auf den Boden legen. Nun die Füße vom Boden anheben, die Knie ausgestreckt lassen, dann die Knie anwinkeln und langsam und gleichmäßig zu Brust führen. Anschließend die Beine wieder ausstrecken und wieder anwinkeln und zur Brust führen. Alternativ die Knie durchgestreckt lassen und die Beine heben und senken. Während der ganzen Übung das Gleichgewicht und die Spannung halten.

20 Wiederholungen.
Diese Übung kann im Sitzen oder Stehen ausgeführt werden. Die Arme werden nach vorn ausgestreckt und der Original Redondo Ball mit den Handflächen gehalten. Jetzt Druck auf den Ball ausüben, kurz halten und wieder lösen.

Die Übung 30x wiederholen.
Zum Durchführen dieser Übung etwa schulterbreit hinstellen. Einen Fuß auf den Original Redondo Ball stellen, die Arme gerade nach vorn austrecken. Nun in die Knie gehen und wieder aufrichten, dabei den Körper stetig ausbalancieren.

Die Übung auf jeder Seite 20x wiederholen.
Diese Übung wird im Sitzen durchgeführt. Dazu einen nicht zu hohen Stuhl, Hocker etc. wählen und hinsetzen. Die Fußflächen müssen den Boden berühren. Anschließend den Orignal Redondo Ball zwischen die Knie klemmen. Jetzt Druck auf den Ball ausüben, halten und wieder lösen.

Die Übung 30x wiederholen.
Für diese Übung den Original Redondo Ball auf den Boden legen und in den Vierfüßlerstand gehen, die Unterschenkenkel auf dem Ball platzieren. Jetzt die Knie abwechselnd austrecken und wieder anziehen, sodass die Unterschenkel über den Ball rollen. Während der ganzen Übung die Spannung und das Gleichgewicht halten.

20 Wiederholungen durchführen.
Den Original Redondo Ball für diese Übung unter den unteren Rücken legen und die Hände im Nacken verschränken. Die Beine anwinkeln und die Füße hüftbreit auf den Boden stellen. Anschließend Oberkörper leicht aufrichten und wieder absenken. Die Spannung im Bauch während der ganzen Übung halten.

20 Wiederholungen durchführen.
Auf den Rücken legen, die Beine anwinkeln und auf den Original Redondo Ball stellen. Die Arme flach neben den Körper legen, Handflächen nach unten. Jetzt das Becken gleichmäßig heben und senken. Permanent die Spannung und das Gleichgewicht halten.

30 Wiederholungen.

Tags

FitnessSportBewegungGesundheitBalanceMuskelnFaszien